Zum Inhalt springen Zum Navigationsmenü springen
Hexagons COVID-19 Support & Response | Official Statement

Wählen Sie Ihr Land bzw. Ihre Region

Map Europe

Map Americas

Eigenschaften und Vorteile der Swift-Fix-Elemente
 

Aufspannvorrichtungen spielen eine wesentliche Rolle für die Präzision, Geschwindigkeit und Wiederholgenauigkeit von Messprozessen. Swift-Fix, Hexagons komplett modulares Teilehalterungs- und Aufspannsystem für KMGs und Vision- Systeme, erleichtert den Aufbau und die Verwendung messtechnischer Vorrichtungen für rasche präzise Teilemessungen mit zahlreichen Vorteilen. 

Rascher Aufbau 

Das Bedienpersonal schraubt einfach die Komponenten auf die Aufspannplatte. Dank der Flexibilität von Swift-Fix lassen sich Einrichtzeiten weiter verkürzen, indem mehrere Teile auf einer Spannplatte positioniert und separate Messroutinen nacheinander ausgeführt werden. 

Wiederholbarkeit 

Die alphanumerische Kennzeichnung der Spannplatten vereinfacht die Dokumentation einer Vorrichtung, um sie bei Bedarf schnell wieder aufzubauen.  

Zugänglichkeit

Die Messgeschwindigkeit hängt vom ungehinderten Sensorzugang zum Bauteil während der Messroutine ab. Swift-Fix bietet eine Vielzahl verschiedener Halter und Distanzstücke, um den Kontakt zwischen Vorrichtung und Bauteil zu minimieren und gleichzeitig die Zugänglichkeit von allen Seiten zu maximieren.  

Flexibilität

Mit nur einem Swift-Fix-Kit lassen sich unendlich viele verschiedene Konfigurationen erstellen, sodass Bediener die Aufspannungen einfach und schnell mit wenigen Handgriffen anpassen. Wie komplex die zu messenden Komponenten auch sind: Swift-Fix von Hexagon passt sich rasch und flexibel den jeweiligen Anforderungen an.
 

A picture containing indoor, table, sitting, smallDescription automatically generated3-2-1 – messbereit


Schöpfen Sie das Potenzial Ihrer Aufspannvorrichtung voll aus. Das 3-2-1-Prinzip ist die Grundlage für präzises und effizientes Aufspannen. Beim Fixieren der ersten Achse liefern 3 Punkte die notwendige Stabilität zur akkuraten Messung der Ebene (im Diagramm rot gekennzeichnet).










Für die dritte Achse setzt 1 Punkt den Bezugspunkt (blau). 

Im Folgenden nähern Sie sich der optimalen Konfiguration am besten durch "Austesten" an. Kombinieren Sie die Aufspannelemente so, dass eine sichere und stabile Vorrichtung entsteht. Überarbeiten Sie im Anschluss daran Ihre Konstruktion nochmals und entfernen Sie alle überflüssigen Komponenten. Denken Sie daran: Die Messposition des Bauteils muss nicht mit seiner Nutzung übereinstimmen. Beispielsweise lässt sich eine Fahrzeugtür horizontal vermessen, wohingegen sie vertikal montiert wird. Benutzen Sie Werkzeuge nur im Ausnahmefall. Meist genügt es, die Aufspannelemente mit der Hand festzuziehen. Sichern Sie das Bauteil gegen die gewünschte Messrichtung. Die einzige auf das Teil wirkende Kraft ist die des Sensors. Stellen Sie daher sicher, dass das Bauteil nicht in diese Richtung verrutscht.Das Angebot an Swift-Fix Teilehalterungs- und Aufspannsystemen für messtechnische Anwendungen ist hier erhältlich.